Die Panorama Publikums-Preise gehen an “Difret” und “Der Kreis”

Das Publikum hat abgestimmt: Der 16. Panorama Publikums-Preis, verliehen von der Berlinale-SektionPanorama in Zusammenarbeit mit radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und dem Stadtmagazin tip Berlin, geht im Bereich Spielfilm an Difret. Bei den Dokumentarfilmen gewinnt Der Kreis.

Die offizielle Preisverleihung findet am Berlinale-Publikumstag, Sonntag, 16. Februar, um 17.00 Uhr im CinemaxX 7 am Potsdamer Platz statt.
Den Preis übergeben Panorama-Leiter Wieland Speck, radioeins-Programmmanagerin Dorothee Hackenberg und tip-Berlin-Chefredakteurin Stefanie Dörre. Durch die Veranstaltung führt radioeins-Filmexperte Knut Elstermann. Der Preisträger-Spielfilm wird direkt im Anschluss an die Preisverleihung gezeigt, der ausgezeichnete Dokumentarfilm um 20.00 Uhr, ebenfalls im CinemaxX 7.

Der Panorama Publikums-Preis wird seit 1999 verliehen. Seit 2011 werden sowohl der beste Spielfilm als auch der beste Dokumentarfilm geehrt. Der Preis wird in diesem Jahr zusammen mit einer neuen Preisstatue verliehen.

Während der Berlinale waren die Kinobesucher aufgerufen, per Stimmkarte im Kino bzw. im Internet die Filme der Sektion Panorama zu bewerten. Insgesamt wurden über 31.000 Stimmen abgegeben und ausgewertet.

Das Panorama präsentierte in diesem Jahr 52 Langfilme aus 34 Ländern, davon 16 in der ReihePanorama Dokumente.

Panorama Publikums-Preis Gewinner – Spielfilm 2014:

Difret
Äthiopien 2013
Regie: Zeresenay Berhane Mehari

2. Platz Panorama Publikums-Preis – Spielfilm 2014:
Hoje eu quero voltar sozinho (The Way He Looks)
Brasilien 2014
Regie: Daniel Ribeiro

3. Platz Panorama Publikums-Preis – Spielfilm 2014:
Patardzlebi (Brides
Georgien / Frankreich 2014
Regie: Tinatin Kajrishvili

Panorama Publikums-Preis Gewinner – Dokumentarfilm 2014:

Der Kreis
Schweiz 2014
Regie: Stefan Haupt

2. Platz Panorama Publikums-Preis – Dokumentarfilm 2014:
Finding Vivian Maier
USA 2014
Regie: John Maloof & Charlie Siskel

3. Platz Panorama Publikums-Preis – Dokumentarfilm 2014:
Meine Mutter, ein Krieg und ich 
Deutschland 2014
Regie: Tamara Trampe & Johann Feindt

Diese und andere Pressemeldungen, die an die TVT.media gingen, könnt euch auch hier downloaden.

Panorama 2014: Erste Filme

Die Auswahlreisen für das Panorama 2014 sind beendet, die Sichtungsgruppen in Berlin arbeiten aber noch auf vollen Touren. Ausgewählt werden 50 Spiel- und Dokumentarfilme, die dem Programm seine Unverwechselbarkeit geben werden zwischen innovativem Mainstream und radikaler Alternative. 19 Filme sind bislang eingeladen.

Bereits bestätigt sind die neuen Werke von Michel Gondry, Kutluğ Ataman, Robert Lepage, Sophie Fillières, Benjamin Heisenberg, Maximilian Erlenwein, John Michael McDonagh und Tsai Ming-liang. Debüts kommen aus den USA mit Things People Do von Saar Klein und The Better Angels von A. J. Edwards. Überraschende Filme aus Taiwan, den Philippinen und Hongkong sind bereits im Programm, Lateinamerika ist wieder einmal prominent vertreten: Bestätigt sind die brasilianischen Produktionen Hoje Eu Quero Voltar Sozinho (The Way He Looks) von Daniel Ribeiro und O Homem das Multidões (The Man of the Crowd) von Marcelo Gomes und Cao Guimarães.

2013-12-19 Panorama 2014
Fabio Audi, Ghilherme Lobo und Tess Amorim in Hoje Eu Quero Voltar Sozinho (The Way He Looks, Brasilien 2013) von Daniel Ribeiro

Auch der Eröffnungsfilm des Panorama Special steht fest: Jalil Lespert, zuletzt in Berlin 2005 im Wettbewerb zu sehen in Robert Guédiguians Le Promeneur du Champ de Mars, zeichnet als Regisseur verantwortlich für Yves Saint Laurent. Mit seinem Werk wird am 7. Februar Berlins Flaggschiff-Kino, der Zoo Palast, nach umfassender Renovierung wieder als Berlinale- Spielstätte eingeweiht.

Die Rückkehr in den Zoo Palast, zusammen mit anderen Sektionen und dem EFM, ist ein deutliches Zeichen der Wiederbelebung des Westens der Stadt. Das Panorama Special nimmt hier den Faden wieder auf, der in den letzten drei Jahren erfolgreich im Friedrichstadt-Palast und im Kino International weitergesponnen werden konnte. Diese Häuser bleiben der Berlinale erhalten, besonders das International wird weiterhin Panorama-Premieren zeigen.

Der 2013 erstmals ausgelobte Heiner Carow Preis für den besten deutschen Film hat sich großartig bewährt und wird mit dem Auslober DEFA-Stiftung (dotiert mit 5.000 €) weiterhin an einen Film verliehen, der sich sozialer und politischer Fragen mit außergewöhnlichen ästhetischen Mitteln annimmt.

Schließlich ein weiterer Umzug: Der TEDDY Award wird nach den häufig wilden Berliner Locations der Vergangenheit erstmalig in seiner 28-jährigen Geschichte in einer barocken Umgebung gastieren, in der Komischen Oper Berlin.

Arrête ou je continue (If You Don’t, I Will)
Frankreich
Von Sophie Fillières
Mit Emmanuelle Devos, Mathieu Amalric
Weltpremiere

Bai Mi Zha Dan Ke (The Rice Bomber)
Taiwan
Von Cho Li
Mit Huang Chien-wei, Nikki Hsieh, Michael Chang
Weltpremiere

Bing Du (Ice Poison)
Taiwan / Myanmar
Von Midi Z
Mit Wang Shin-Hong, Wu Ke-Xi
Weltpremiere

Calvary
Irland / Großbritannien
Von John Michael McDonagh
Mit Brendan Gleeson, Chris O’Dowd, Kelly Reilly, Aidan Gillen
Europapremiere

Hoje Eu Quero Voltar Sozinho (The Way He Looks)
Brasilien
Von Daniel Ribeiro
Mit Ghilherme Lobo, Tess Amorim, Fabio Audi
Weltpremiere

Is the Man Who Is Tall Happy?
Frankreich
Von Michel Gondry Mit Noam Chomsky
Europapremiere

O Homem das Multidões (The Man of the Crowd)
Brasilien
Von Marcelo Gomes, Cao Guimarães
Mit Paulo André, Silvia Lourenço
Internationale Premiere

Papilio Buddha
Indien / USA
Von Jayan Cherian
Mit Kallen Pokkudan, Saritha Sunil, Sreekumar SP, David Briggs, Prakash Bare,Thampy Antony
Europapremiere

Quick Change
Philippinen
Von Eduardo Roy Jr.
Mit Mimi Juareza, Jun jun Quintana, Miggs Cuaderno, Natashia Yumi, Francine Garcia
Internationale Premiere

Stereo
Deutschland
Von Maximilian Erlenwein
Mit Jürgen Vogel, Moritz Bleibtreu, Petra Schmidt-Schaller, Georg Friedrich, Rainer Bock
Weltpremiere

Test
USA
Von Chris Mason Johnson
Mit Scott Marlowe, Matthew Risch
Europapremiere

The Better Angels
USA
Von A. J. Edwards
Mit Jason Clarke, Diane Kruger, Brit Marling, Wes Bentley
Internationale Premiere

The Lamb
Deutschland / Türkei
Von Kutluğ Ataman
Mit Nesrin Cavadzade, Cahit Gök, Mert Taştan, Sıla Lara Cantürk, Nursel Köse
Weltpremiere

Things People Do
USA
Von Saar Klein
Mit Wes Bentley, Jason Isaacs, Vinessa Shaw, Haley Bennett
Weltpremiere

Triptyque (Triptych)
Kanada
Von Robert Lepage, Pedro Pires
Mit Lise Castonguay, Frédérike Bédard, Hans Piersbergen
Internationale Premiere

Über-Ich und Du (Superegos)
Deutschland / Schweiz / Österreich
Von Benjamin Heisenberg
Mit André Wilms, Georg Friedrich
Weltpremiere

Unfriend
Philippinen
Von Joselito Altarejos
Weltpremiere

Xi You (Journey to the West)
Frankreich / Taiwan
Von Tsai Ming-liang
Mit Lee Kang-sheng, Denis Lavant
Weltpremiere

Yves Saint Laurent
Frankreich
Von Jalil Lespert
Mit Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon, Laura Smet, Marie De Villepin
Internationale Premiere – Eröffnungsfilm Panaroma Special

Diese und andere Pressemeldungen, die an die TVT.media gingen, könnt euch auch hier downloaden.